Alte Wunden und Themen unserer Ahnen beispielsweise hinterlassen Abdrücke in unserem uns umgebenden Energiefeld. Dabei muss der Abdruck nicht das sein, was geschehen ist. Er ist vielmehr das, was wegen des Geschehenen in uns lebt. Jeder Abdruck in unserem Energiefeld ist mit einem oder mehreren unserer Chakren verknüpft.
Die Chakren sind unsere energetischen Organe. Sie verbinden unser Energiefeld mit dem Hauptkanal der Wirbelsäule.
Das betroffene Chakra transportiert die energetische Information des Abdrucks in den Hauptkanal der Wirbelsäule und informiert so unseren physischen Körper über die alte Wunde. Körperliche Symptome wie Schmerzen und Krankheiten und/oder psychische Probleme können die Folge sein.
Darüber hinaus werden die korrespondierenden Chakren durch einen Abdruck im Energiefeld selbst beeinflusst. Sie erscheinen matt, farblos und sind verstopft.
Die meisten Behandlungen arbeiten auf der physischen und/oder emotionalen Ebene, was häufig nicht zur dauerhaften Genesung führt. Die schamanische Energiemedizin dagegen entfernt den Abdruck aus unserem Energiefeld, was zu Heilung und Freiheit auf allen Ebenen führt: Körper, Geist und Seele. Veränderung (Heilung) findet bis hinunter zur körperlichen Ebene statt. Das Leben verändert sich.

Typische Themen sind beispielsweise:
Ängste,
schlecht kontrollierbare oder häufige Wut,
Süchte,
Allergien,
sich durch irgendetwas gehalten oder gefangen fühlen,
seinen Weg im Leben nicht finden,
immer wieder widerfährt einem das gleiche,
einschneidende, traumatische Erlebnisse,
nicht in seine Kraft kommen,
kein Glück / Freude / Liebe empfinden können,
Panikattacken,
Depressionen,
das Gefühl haben, manchmal nicht man selbst zu sein, sich fremdgesteuert fühlen,
Kraftlosigkeit / Energielosigkeit / Motivationslosigkeit / völlige Erschöpfung,
Verstorbene nicht loslassen können,
und viele weitere ... 

Zum Abschluss noch ein Hinweis, zu dem ich gesetzlich verpflichtet bin:
Die schamanische Arbeit ist kein Ersatz für eine fachärztliche oder psychologische Behandlung. Sie dient unterstützend und hilft vor allem dabei, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.


Die Wunde ist der Ort, durch den das Licht eintritt. (Rumi)

You may also like

Back to Top